Windows File Recovery

Mit dem neuen und kostenlosen Befehlszeilenanwendung Windows File Recovery von Microsoft, ist es nun mit Bordmitteln möglich, verlorene Dateien wiederherzustellen, die von lokalen Speichergerät (einschließlich interner Laufwerke, externer Laufwerke und USB-Geräte) gelöscht wurden und nicht aus dem Papierkorb wiederhergestellt werden können. Die Wiederherstellung von Cloud-Storage und Netzwerkdateifreigaben wird nicht unterstützt.

Vorrausetzung zur Installation ist mindestens Windows 10 Version 2004 (Build 19041), zur Ausführung sind Administratorrechte erforderlich. Unterstütze Dateisysteme sind FAT, exFAT, ReFS und NTFS. Eine ausführliche Dokumentation mit allen Hinweisen, Parametern, Basis-Schritten, Modes (Default, Segment und Signature) sowie Beispielen finden Sie unter aka.ms/winfrhelp.

Mit dem Parameter /? können die wichtigsten Befehlszeilen-Syntax und Beispiele aufgelistet werden:

USAGE: winfr source-drive: destination-folder [/switches]

/r           - Segment mode (NTFS only, recovery using file record segments)
/n   - Filter search (default or segment mode, wildcards allowed, trailing \ for folder)

/x           - Signature mode (recovery using file headers)
/y:<type(s)> - Recover specific extension groups (signature mode only, comma separated)
/#           - Displays signature mode extension groups and file types

/?           - Help text
/!           - Display advanced features

Example usage - winfr C: D:\RecoveryDestination /n Users\\Downloads\
                winfr C: D:\RecoveryDestination /x /y:PDF,JPEG
                winfr C: D:\RecoveryDestination /r /n *.pdf /n *.jpg

Windows File Recovery unterstützt viele Dateitypen für Fotos, Dokumente, Videos und mehr. Mit Parameter /# können diese angezeigt werden:

ASF - WMA, WMV, ASF
JPEG - JPG, JPEG, JPE, JIF, JFIF, JFI
MP3 - MP3
MPEG - MPEG, MP4, MPG, M4A, M4V, M4A, M4B, M4R, MOV, 3GP, QT
PDF - PDF
PNG - PNG
ZIP - ZIP, DOCX, XLSX, PPTX, ODT, ODS, ODP, ODG, ODI, ODF, ODC, ODM, OTT, OTG, OTP, OTS, OTI, OTF, OTH

Default Mode Beispiele:

Recover a specific file from your C: drive to the recovery folder on an E: drive.

winfr C: E: /n \Users\<username>\Documents\QuarterlyStatement.docx

Recover jpeg and png photos from your Pictures folder to the recovery folder on an E: drive.

winfr C: E: /n \Users\<username>\Pictures\*.JPEG /n \Users\<username>\Pictures\*.PNG

Recover your Documents folder from your C: drive to the recovery folder on an E: drive.

winfr C: E: /n \Users\<username>\Documents\

Don’t forget the backslash (\) at the end of the folder.

Segment Mode Beispiele (Parameter /r):

Recover PDF and Word files from your C: drive to the recovery folder on an E: drive.

winfr C: E: /r /n *.pdf /n *.docx

Recover any file with the string „invoice“ in the filename by using wildcard characters.

winfr C: E: /r /n *invoice*

Mit dem Signaturmodus (Parameter /x) können Dateien auch von einer Kamera oder SD-Karte wiederhergestellt werden:

When using signature mode, it’s helpful to first see the supported extension groups and corresponding file types.

winfr /#

Recover JPEG (jpg, jpeg, jpe, jif, jfif, jfi) and PNG photos from your C: drive to the recovery folder on an E: drive.

winfr C: E: /x /y:JPEG,PNG

Recover ZIP files (zip, docx, xlsx, ptpx, and so on) from your C: drive to the recovery folder on an E: drive.

winfr C: E:\RecoveryTest /x /y:ZIP

Photo by Taylor Smith on Unsplash

Icon by icons8

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Ein Kommentar

  1. Sandy
    03. August 2020 14:04

    Vielen Dank für diesen informativen Artikel über die Wiederherstellung von Windows-Dateien. Ihr Blog ist sehr hilfreich. Ich hoffe, Sie können uns weiterhin informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.