Windows 10 Version 1909

Seit heute ist das Funktionsupdate für Windows 10 Version 1909 verfügbar. Das Windows 10 November 2019 Update trägt die Betriebssystembuild 18363. Das Funktionsupdate ist ab sofort über Windows Update, im Microsoft Business Center (Volume Licensing)‎‎, im ‎‎Software-Download-Center‎‎ (Update-Assistenten oder Media Creation Tool), über Windows Server Update Services (WSUS) und Windows Update for Business verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter How to get the Windows 10 November 2019 Update.

Wurde das Funktionsupdate mit WSUS entsprechend genehmigt, kann es vorkommen, dass der Client trotz Windows Update Suche kein Funktionsupdate anzeigt. Um dieses Problem zu lösen sollte mittels administrativer PowerShell der Update Cache am Client geleert werden:

Stop-Service -Force -Name wuauserv
Remove-Item -Force -Recurse -Path "$env:SystemRoot\SoftwareDistribution"
Start-Process -FilePath "ms-settings:" -ArgumentList "windowsupdate"

Wenn Sie WSUS verwenden, um Updates auf Geräten mit Windows 10, Version 1909 oder , Version 1909 (und höher) bereitzustellen, müssen Sie eine neue Produktkategorie auswählen, um Updates zu synchronisieren und herunterzuladen. Um diese Änderung vorzunehmen, wählen Sie „Optionen > Produkte und Klassifizierungen“ und wählen Sie auf der Registerkarte Produkte „Windows 10, version 1903 and later“ und/oder „Windows Server, version 1903 and later“.

Windows 10 Version 1909
Windows 10 Version 1909

Möchte man das neueste Funktionsupdate verzögert bereitstellen, so finden Sie weitere Informationen unter Windows 10, version 1909 delivery options.

Das Funktionsupdate soll vor allem für mehr Stabilität und Fehlerbereinigungen sorgen. Neue Funktionen finden sich überwiegend im IT-Pro-Umfeld. Mehr Informationen finden Sie unter What’s new for IT pros in Windows 10, version 1909.

Für alle Windows 7 Anwender, ist entscheidend, dass man ein In-Place-Upgrade auf Windows Version 1909 durchführen kann:

Ja. Sie können direkt von Windows 7 auf Windows 10, Version 1909 aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen dringend, sofort mit dem Upgrade-Prozess zu beginnen, um zu vermeiden, dass das End-of-Support-Datum für Windows 7 am 14. Januar 2020 erreicht wird.

Photo by USGS on Unsplash, Windows 10 icon by Icons8

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.