PowerShell Module Get-UserProfile

Das selbst erstellte PowerShell Module Get-UserProfile zeigt unter Windows lokal oder remote alle Benutzerprofile in der PowerShell an. Die generierte Ausgabe enthält folgende Spalten: ComputerName, LastUseTime, LocalPath, Loaded, Roaming, Special, UserName und SID. Es wird vor dem Auslesen mittels „Test-NetConnection“ überprüft, ob ComputerName erreichbar ist.

Folgende Parameter stehen zur Verfügung: ComputerName, ADSearchBase, LocalPath, SID, Loaded, Roaming, Special, Days, Remove und Force.

Ohne Parameter werden die lokalen Benutzerprofile angezeigt. Die generierte Ausgabe wird automatisch zuerst nach „ComputerName“ und anschließend nach „LocalPath“ sortiert:

Get-UserProfile

Mit dem Parameter „ComputerName“ kann remote oder in einem Array abegfragt werden. Die generierte Ausgabe wird automatisch zuerst nach „ComputerName“ und anschließend nach „LocalPath“ sortiert:

Get-UserProfile -ComputerName pc1,pc2

Mit dem Parameter „ADSearchBase“ wird mit „New-Object System.DirectoryServices.DirectorySearcher“ eine Suche im Active Directory (LDAP) unterstützt.

Get-UserProfile -ADSearchBase "OU=Computers,DC=comodo,DC=com"

Mit dem Parameter „LocalPath“ kann mit Platzhalter gefiltert werden:

Get-UserProfile -LocalPath *test1*

Mit dem Parameter „SID“ kann mit einer eindeutigen SID gefiltert werden:

Get-UserProfile -SID "S-1-5-21-1409082233-651377327-725345643-2820"

Mit dem Parameter „Days“ kann gefiltert werden, wie alt in Tagen die Benutzerprofile sind:

Get-UserProfile -ComputerName pc1,pc2 -Days 30

Mit dem Parameter „Remove“ kann ein Benutzerprofil gelöscht werden. Es wird mit dem SwitchParameter Confirm, gefragt, ob es gelöscht werden darf. Dies kann mit dem Parameter „Force“ unterbunden werden:

Get-UserProfile -LocalPath "test1" -Remove
Get-UserProfile -LocalPath "test1" -Remove -Force

Mit dem Parameter „Force“ kann die Confirm Abfrage vom Parameter „Remove“ unterbunden werden, und die Ausgabe wird ohne Format-Table und Sort-Object angezeigt:

Get-UserProfile -ComputerName pc1,pc2 -Force

Das Module kann mit der Windows PowerShell oder PowerShell Core von der PowerShell Gallery kostenlos heruntergeladen oder aktualisiert werden:

Install-Module –Name Get-UserProfile
Update-Module -Name Get-UserProfile

Photo by chuttersnap on Unsplash
Icon by icons8

Was denken Sie über dieses Thema?

Sie können gerne hier Ihre Meinung als Kommentar hinterlassen, wir freuen uns darauf. Bleiben Sie mit uns in Kontakt via RSS, Twitter oder Facebook.

Anzeigen

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Anzeigen

Johannes Sebald Verfasst von:

Schreibe als erster ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.