HowTo: Windows 8.1 Installation mit bootfähigen UEFI USB-Stick

Standardmäßig sind alle Installationsmedien von Windows 8 nicht für die UEFI-Installation kompatibel. Deshalb soll es in diesem HowTo um eine saubere Neuinstallation von Windows 8 mit vorhandenen UEFI, dem Nachfolger des BIOS, gehen.

Auch ist dieses HowTo schematisch für Windows 7 anwendbar. Wichtig: Nur 64-Bit Betriebssysteme sind UEFI fähig. Folgende Voraussetzungen sind für die Erstellung erforderlich:

  • Computer mit vorhanden aktuellen Windows Betriebssystem
  • Freien USB-Steckplatz
  • USB-Stick mit einer Kapazität von mindestens 8 GB
  • Administratorrechte
  • Windows Installationsmedium (ISO-Datei, DVD)
  • 7-Zip (Open Source Software)

1. USB-Stick Vorbereitung

Zuerst verbinden wir den USB-Stick an einem Computer mit vorhanden Windows 7/8 Betriebssystem. Sind Daten bereits auf dem Stick vorhanden, müssen diese zuvor gesichert werden, da der Stick komplett formatiert wird und somit alle darauf gespeicherten Daten verloren gehen.

Wir öffnen eine administrative Konsole (PowerShell oder CMD) und geben folgende Befehle ein:

Hier merken wir uns die Datenträger-Nummer des USB-Sticks in der Spalte ###, den wir an der Größe erkennen. Die folgenden Befehle müssen in dieser Reihenfolge nacheinander eingegeben und mit „Enter“ bestätigt werden. Bei „select disk“ geben wir nun für die # (Raute) unsere gemerkte Nummer des Datenträger ein:

diskpart

Nun müssen alle Verzeichnisse, Unterverzeichnisse und Dateien des vorhandenen Installationsmediums (ISO-Datei oder DVD) auf den USB-Stick kopiert werden. Um einen sauberen Kopiervorgang sicherzustellen verwenden wir hier robocopy in einer Konsole (PowerShell oder CMD):

Hier entspricht „F:\“ das Quellverzeichnis (gemountete ISO-Datei oder DVD) und „G:\“ das Zielverzeichnis (USB-Stick). Auch kann der normale Kopierbefehl im Datei-Explorer anstatt ROBOCOPY verwendet werden.

2. Boot-Datei austauschen

Wichtig: Der Punkt „Boot-Datei austauschen“ ist für Windows 8.1 bzw. Windows Server 2012 R2 nicht notwendig!

Wir öffnen den 7-Zip-File-Manager, navigieren zum USB-Stick und öffnen mit einem Doppelklick folgende Datei:

Ist die Datei geöffnet, navigieren wir innerhalb der Datei weiter zu folgenden Verzeichnis:

7-Zip File Manager

Dort kopieren wir die folgende Datei mit Hilfe des Kontextmenüeintrags „Kopieren nach…“ (Tastenkombination F5) auf den Desktop:

7-Zip Kopieren nach

Anschließend benennen wir die Datei „bootmgfw.efi“ wie folgt um:

Zuletzt kopieren wir die umbenannte Datei in folgendes Verzeichnis des USB-Sticks und ersetzen damit die schon vorhandene Datei „bootx64.efi“:

3. UEFI-Installation

Nun können wir mithilfe des bootfähigen USB-Sticks auch auf einen Gerät mit UEFI Windows installieren.

Tipp:

Es kann bei bei neueren Geräten mit Hybrid-HDD/SSD vorkommen, dass der Treiber des Festplattencontroller zusätzlich bei der Installation bei der Auswahl der Festplatten bzw. Partitionen nachgeladen werden muss.

Quelle: Dieses HowTo bezieht sich auf den Forenbeitrag von Shawn.

Was denken Sie über dieses Thema?

Sie können gerne hier Ihre Meinung als Kommentar hinterlassen, wir freuen uns darauf. Bleiben Sie mit uns in Kontakt via RSS, Twitter oder Facebook.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Anzeigen

Verfasst von:

8 Kommentare

  1. Ernst
    22. Juni 2013 18:17

    Hallo
    Habe mir den USB-Stick nach deinen Anleitungen erstellt!
    Finde aber im Ordner Sources keine Datei „Install.wim“
    Habe meine WIN 8 um 30.- Euro von MS downgeloadet;

  2. 22. Juni 2013 19:59

    Hallo Ernst, vielen Dank für dein Kommentar. Dein Installationsmedium ist ein Upgrade-Medium. Anscheinend enthält ein Upgrade-Medium kein Sources Verzeichnis.

  3. Chris
    02. September 2013 21:01

    Hey,

    erstmal danke für die Anleitung.

    ich komme bei dem öffnen der install.wim nicht weiter, ich mache alles wie beschrieben, öffne 7zip und suche dann die datei auf dem usb stick, finde sie auch, wenn ich sie doppelt anklicke dauert es einen moment und er entpackt und dann sagt er mir das er die datei nicht öffnen kann, ich habe schon alles mögliche versucht aber kann die wim einfach nicht öffnen, habe es auch bereits mit einem anderen image versucht, das gleiche problem.
    ich hoffe du kannst mir da weiterhelfen.
    danke im vorraus und gruß

  4. Holger
    23. Oktober 2013 17:39

    Hallo,
    mir geht es genauso ,ich kann die install.wim auch nicht öffnen !
    Habe es genauso gemacht wie beschrieben,auf 3 verschiedenen Rechnern und mit 2 verschiedenen Win 8 Versionen.

    Ich kann die Install.wim einfach nicht öffnen…

    Bitte helft mir !!!
    Vielen Dank im Vorab
    Viele Grüße
    Holger

  5. 31. Oktober 2013 15:00

    Hallo Holger, was passiert beim Versuch die Datei mit 7-zip zu öffnen?

    Bist du wie folgt vorgegangen:
    Wir öffnen den 7-Zip-File-Manager, navigieren zum USB-Stick und öffnen mit einem Doppelklick folgende Datei:
    G:\sources\install.wim
    Ist die Datei geöffnet, navigieren wir innerhalb der Datei weiter zu folgenden Verzeichnis:
    \1\Windows\Boot\EFI\

  6. 31. Oktober 2013 15:03

    Bei der Installation von Windows 8.1 x64 ist kein Austausch der Datei bootx64.efi notwendig. Der Beitrag wurde entsprechend aktualisiert.

  7. Ralf Meister
    02. November 2013 16:35

    klappt wunderbar wie beschrieben, leider muss ich das mit win8.1 iso genauso durchführen

  8. Harry
    24. Dezember 2013 21:59

    Servus,

    ich hab ein wohl seltenes Problem. Ich verwende ein personalisiertes, also selber aufgezeichnetes Image als „install.wim“. Dieses Image ist nun blöderweise 20GB groß, also zu groß um auf einen Fat32 Stick kopiert werden zu können.

    Nun hab ich ein schönes Image mit allen Programmen das im normalen BIOS Mode echt praktisch ist, wie aber gehe ich nun damit um wenn ich im UEFI Modus installieren will?

    Hast du da zufälllig irgendeinen Vorschlag für mich?

    lg

    Harry

Die Kommentare sind geschlossen