HowTo: Windows Speicherort Offlinedateien ändern

Bei der Einrichtung meines HTPC hatte ich die Notwendigkeit den Ordner Fotos von meiner Workstation im Windows Media Center verfügbar zu machen.

Windows 7 bietet dafür die Möglichkeit der Offlinedateien. Für den Benutzer unter dem der Media Center ausgeführt wird, habe ich das entsprechende Netzlaufwerk verbunden.

Sind die Offlinedateien aktiviert, kann man nun auf diesem Netzlaufwerk im Kontextmenü die Option „Immer offline verfügbar“ anwählen. Nun beginnt der Prozess der Synchronisation. Der Standardspeicherort der Offlinedateien liegt hier:

Da dies jedoch den Speicherplatz des Systemlaufwerks auf Dauer belegt, kam mir der Gedanke diesen Speicherort auf die Partition „D:“ zu legen. Es müssen nochmal die Offline Dateien deaktiviert und Windows neugestartet werden. Anschließend muss in einer administrativen PowerShell Konsole folgender Registryeintrag hinzugefügt werden:

Am Parameter Value muss der entsprechende Laufwerksbuchstabe (in diesem Fall D:) eingetragen werden. Mit folgenden Befehl kann in einer administrativen PowerShell Konsole der Registryeintrag angezeigt und somit überprüft werden:

Nach einem erneuten Windows Neustart, können nun im Kontextmenü des Netzlaufwerkes die Offline Dateien wieder aktiviert werden. Nun sollte auf dem Laufwerk D: ein Ordner mit der Bezeichnung CSC angelegt worden sein.

Was denken Sie über dieses Thema?

Sie können gerne hier Ihre Meinung als Kommentar hinterlassen, wir freuen uns darauf. Bleiben Sie mit uns in Kontakt via RSS, Twitter oder Facebook.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Anzeigen

Verfasst von:

14 Kommentare

  1. Ta
    29. August 2010 18:56

    Danke für den Beitrag!

  2. rbs90
    17. März 2011 00:20

    Danke, sehr hilfreich. MS ist wieder mal davon ausgegangen, dass man eine Partition für System und Daten hat.

  3. Bernd
    06. Juli 2011 20:55

    Genau das habe ich gesucht.
    Besten Dank!

  4. Neli
    23. Oktober 2011 11:32

    Danke!! Funktioniert auf Anhieb. Seltenes Glück unter Windows.

  5. Riptor
    12. November 2011 17:11

    Saudações, já há algum software que permita efetuar esta alteração sem que o usuário precise alterar chaves do registro?

  6. Sidney
    29. März 2012 10:43

    Bei mir Funktioniert das nicht… der Ordner wird nicht erstellt 🙁
    Hat jemand eine Idee?

  7. 30. März 2012 05:57

    Hallo Sidney,

    wenn du dich exact nach der Anleitung gehalten hast dann muss es funktionieren. Bitte prüfe nochmals die einzelnen Schritte.

    Gruß Hubert

  8. Ron
    22. Mai 2012 15:44

    … und wenn man die Anführungszeichen vor und nach der Pfadangabe weglässt, funktioniert es auch.

  9. Stefan
    06. Juni 2012 13:47

    Danke für diese Info,
    Ich habe es durchgeführt, allerdings habe ich folgendes Problem/folgenden Wunsch:

    Verwende ein kleines Netbook, ergo eine geringe Rechenkapazität. Als Vorsorge bei Diebstahl sind alle meine wichtigen Dateien, Browser-Profile, Outlook-Files usw. auf einer verschlüsselten Partition, sagen wir „X:“
    Weil das Entschlüsseln Rechenleistung kostet habe ich die Systempartition „C:“ selbst nicht verschlüsselt.
    Ich möchte nun gerne die Offlinedateien auf die verschlüsselte Partition „X:“ legen

    Art der Verschlüsselung:
    Jetzt unter Verwendung eines TrueCrypt-Containers: „X“ wird gemountet sobald ich das Password eingebe.
    Alternativ könnte ich auch noch auf Win 7 Ultimate upgraden und dann den Bitlocker verwenden.

    Das Problem:
    Wenn Win 7 bootet, existiert „X:“ noch nicht (bei Verwendung eines TrueCrypt-Files) . Oder ist nicht zugänglich (bei Verwendung des Bitlockers bzw. TruCrypt mit der Option „ganze Partition verschlüsseln“).
    Folglich funktionieren die Offline-Dateien nicht, Windows legt bspw. den Ordner in „X:“ gar nicht an.

    Hat jemand eine Idee was ich da tun kann?

  10. Fenster8
    15. November 2012 18:19

    Funktioniert das auch unter Windows8?

  11. 16. November 2012 06:07

    Hallo,

    ich habe die Werte bei Windows 8 überprüft. Diese sind die selben wie bei Windows 7. Ein Versuch wäre es wert.

    Gruß Hubert

  12. stefan
    20. September 2013 11:03

    hallo

    bei win 8.1 rtm funktioniert es leider nicht mehr. d.h. der dienst offlinedateien verweigert den start mit einer fehlermeldung.
    kennt hier jemand eine lösung?

    danke

  13. Joachim
    18. November 2013 14:35

    Ich habe Win 8.1 Pro
    Bin genau nach dieser Anleitung vorgegangen und es hat einwandfrei funktioniert.

    Herzlichen Dank

  14. bierkoenig
    20. Mai 2014 17:46

    Unter Windows 8.1 Pro kam es zu folgender Problematik:
    – Immer offline verfügbar funktioniert nicht bzw. synchronisiert nicht / startet Synchronisierung nicht
    – Nach dem Anklicken von „immer offline verfügbar“ machen passiert nichts

    Bei dem ein oder anderen, der noch Probleme unter dem o.g. Betriebssystem hatte, sei noch einmal das gute alte Stichwort Benutzerrechte genannt.

    Ich habe einen „Online“ User -> also den klassischen Windows 8 @live/outlook.de User (i folgenden „Live-Benutzer“ genannt) und einen lokalen Windows Benutzer. Der lokale Benutzer hat die Berechtigung für die Netzlaufwerke. Der Live-Benutzer nicht, allerdings arbeite unter dem Live-Benutzer.

    Also musste ich dem „Live-Benutzer“ die Berechtigung für den Ordner „D: Offlinedateien“ geben.

    Danach funktionierte es einwandfrei.

Die Kommentare sind geschlossen